Startseite
  Über...
  Archiv
  Ich
  RhodoS Pix
  ρôعмي
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/outsideskater

Gratis bloggen bei
myblog.de





Du und ich


Ich dachte,
ich würde nie die richtige Person finden,
in die ich mich verlieben könnte,
bis ich Dich traf.
Da ich schon immer der Meinung war,
daß die Liebe das wichtigste in meinem Leben ist,
soll unsere Liebe ewig sein,
und so innig bleiben wie sie jetzt ist.
Unsere Liebe soll uns in unserem Leben,
eine ewige Stütze sein.
Obwohl wir uns ganz selbstverständlich
Ineinander verliebten,
müssen wir uns beide bemühen,
unsere Zuneigung aufrecht zu erhalten.
Und deshalb werde ich immer versuchen,
gerecht und ehrlich Dir gegenüber zu sein.
Ich werde meine eigenen Ziele verfolgen,
und Dir helfen,
Deine zu erreichen.
Ich werde immer versuchen,
Dich zu verstehen.
Ich werde Dich immer wissen lassen,
was ich denke.
Ich werde immer versuchen,
Dich zu unterstützen.
Ich werde jeden Tag den ich mit Dir verbringe,
besonders schätzen, egal,
was für Ereignisse es in unserem Leben geben sollte.
Ich versichere Dir,
daß unsere Beziehung wachsen wird,
und daß ich Dich immer lieben,
und achten werde.

6.10.07 17:19


Werbung


Mein Schatz, ich liebe dich & ich habe für dich nochmal meine Gedanken zusammengefasst <<3 

Kennst du das Gefühl,
jemandem in die Augen zu schauen und zu glauben,
nach Hause zu kommen?
Kennst du das Gefühl, sich ganz sicher zu fühlen,
ganz geborgen und geliebt?
So glücklich, dass du Matheformeln als Gedicht
zu interpretieren beginnst?
Kennst du das Gefühl?
Während ich dasitze und an dich denke,
scheint die Zeit stehen zu bleiben.
Meinen Herzschlag höre ich so laut,
dass er jedes Geräusch übertönt.
Es scheint, als gäbe es im Augenblick nur mich,
so fern und gläsern ist die Welt
Ich suche in meiner Erinnerung nach deinem Gesicht.
Deine Augen sehen mich an mit einer Mischung
aus Sehnsucht, Zurückhaltung und Zuneigung.
Eine Strähne rutscht in deine Stirn,
und mein Magen verkrampft sich vor Lust,
sie in dein Haar zurückzustreichen.
Ein Verlangen, dich im Arm zu halten,
deine Nähe zu spüren, dich zu riechen,
dich zu schmecken.
Nachts liege ich wach und träume
mit offenen Augen von dir.
Ich spüre, wie meine Hand über dein Kinn streichelt,
wie meine Lippen deinen Nacken liebkosen.
Du scheinst so real in meiner Vorstellung,
dass ich mich regelrecht an dich klammere.
Zärtlich drängt sich mein Körper an deinen.
Meine Arme umschließen dich.
Es gibt nichts um uns herum;
es ist weder dunkel noch hell.
Es ist weder schwarz noch weiß.
Es ist nichts diese seltsame Freude,
die ich gern und so tief empfinde.
Du bist mein Leben,

und obwohl ich es dir schon so oft gesagt habe,
dass ich es nicht mehr zählen kann,
muss ich es immer wieder sagen,
will ich es hinausschreien in aller Welt.
So laut, dass der ganze Globus es hören soll:
Wie sehr ich dich liebe.

6.10.07 17:40


 

 

6.10.07 17:49


6.10.07 18:32


6.10.07 18:37


Selbstportrai ..

6.10.07 20:15


Hammer BaetBoxer ! 
6.10.07 22:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung